Historie

Der Grundstein für das Unternehmen Energie Mess- und Servicedienste GmbH wurde im Jahr 1994 mit der Gründung der Magdeburger Gas- und Wasserzähler GmbH (MWZ) gelegt. Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit der damals 55 Mitarbeiter der MWZ war zunächst die Produktion, Reparatur und Eichung von Kalt- und Warmwasserzählern. Mit modernen Produktions- und Prüfanlagen wurden jährlich bis zu 120.000 Wasserzähler produziert bzw. repariert und nachgeeicht.

Im Jahr 1999 wurde auch der Gaszählerprüfstelle GS 2 der MWZ durch das Landeseichamt die Betriebserlaubnis erteilt. Damit waren die Voraussetzungen gegeben, das Leistungsangebot um die Gaszählerreparatur und Nacheichung wesentlich zu erweitern. So wurden Gaszähler bis zur Größe G 100 repariert und nachgeeicht, Turbinen- und Drehkolbenzähler instandgesetzt und Stichproben- und Befundprüfungen für Haushaltsgaszähler durchgeführt.

Zunehmend wurden auch Serviceleistungen wie z. B. Zählerwechsel und Verbrauchsablesung angeboten.

Die MWZ wurde so ein kompetenter und zuverlässiger Partner der Wasserversorgungsverbände, Stadtwerke, Kommunen und der Industrie in der Region.

Im Jahr 2007 fusionierte die MWZ mit der Wasser-Gas-Service GmbH, einem ursprünglich zum Gelsenwasser-Konzern gehörenden Dienstleistungsunternehmen zur Rohrnetzüberprüfung für Gas und Wasserversorgungsanlagen und firmiert seitdem als Energie Mess- und Servicedienste GmbH (Enermess). Mit dieser Fusion konnten das Dienstleistungsangebot des Unternehmens sinnvoll erweitert und neue Marktgebiete über die Region hinaus erschlossen werden.

In den Jahren 2011 bis 2014 wurden die Kapazitäten der Enermess für die Planung, Vorbereitung und Durchführung von bundesweiten Serviceprojekten zum Zählerwechsel, zur Hausanschlussüberprüfung und –reparatur, zur Gasdruckreglerwartung usw. erweitert. Damit im Zusammenhang wurden auch moderne Organisations- und IT-Lösungen zur Projektsteuerung und für das Datenmanagement eingeführt.

Unter Berücksichtigung der in den nächsten Jahren im Gasmarkt stark zunehmenden Nachfrage nach Dienstleistungen zur L/H-Gasanpassung zur Marktraumumstellung in vielen Versorgungsgebieten Deutschlands wurden bei der Enermess im Jahr 2014 die personellen und technischen Voraussetzungen für ein weiteres Geschäftsfeld „Anpassung Gasgeräte“ geschaffen. Eine wichtige Grundlage dafür bildete die Neueinstellung von auf dem Gebiet der Gasgeräte-Anpassung langjährig erfahrenen und qualifizierten Mitarbeitern und Führungskräften sowie die damit verbundene Übernahme von Know How und Technik.